Lustige Froschfüße auf dem „Poggenpad“, einem innerstädtischen Wanderweg, lassen die Besucher der Burgmannstadt Quakenbrück im Erholungsgebiet Hasetal sogleich „Geschichte schnuppern“, die es hier auf Schritt und Tritt zu erleben gibt.

Das erstmals 1235 urkundlich erwähnte Quakenbrück war seit jeher wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt des Artlandes und ist heute auch Hauptverwaltungssitz der Samtgemeinde Artland.



Erwachsene :   3,00 € (mit RWE-Card ermäßigt 2,00 €)
Kinder :              Eintritt frei in Begleitung Erwachsener
Gruppen  :         3,00 € pro Person einschl. Kosten für Führung
(ab 10 Personen)


Donnerstag  :   14.00 – 17.00 Uhr
Samstag  :   14.00 – 17.00 Uhr
Sonntag  :   14.00 – 17.00 Uhr

 

An Feiertagen - sofern diese auf obige Wochentage fallen - von 14.00 - 17.00 Uhr geöffnet (Heiligabend, Ostersonntag und Pfingstsonntag geschlossen)

Karsamstag, Ostermontag und Pfingstmontag jeweils von 14.00 - 17.00 Uhr geöffnet.

 

Sonderöffnungszeiten und Führungen für Gruppen nach Voranmeldung (Tel. 0 54 31/31 83)

Das Erdgeschoss des Museums ist nach Anmeldung auch für Gehbehinderte über eine mobile Rampe erreichbar.


Copyright © 2017 Stadtmuseum Quakenbrück. Alle Rechte vorbehalten.